Objekt des Monats

aus dem Museum der Sternwarte Kremsmünster

Oktober 1998


Tycho Brahe Doppelmaier

Holzstatue Tycho de Brahes
Foto: P. Amand Kraml

Darstellung Tycho de Brahes in Doppelmaiers
Himmelsatlas 1742


Holzstatue Tycho de Brahes

Im Stiegenhaus der Sternwarte sind in drei Mauernischen jeweils in den Mezzaninabsätzen drei Holzfiguren von Astronomen, die die Entwicklung des astronomischen Weltbildes repräsentieren. Es sind dies Ptolemäus, Tycho de Brahe und Kepler. Die Figuren stammen von dem Bildhauergesellen Franz Xaver Keller aus Straubing (geb. um 1754), der 1777-1782 in Kremsmünster unter Sebastian Remele arbeitete (Vgl. dazu Doberschiz, S. 256). Das Instrument, das der Figur beigestellt ist, sollte wohl ein Sextant sein ähnlich der Abbildung auf dem Entwurf für das Titelkupfer der Rudolfinischen Tafeln Keplers von Wilhelm Schickart (?).

Die weiteren dieser Astronomenfiguren werden als Objekt des Monats Juni 2007 und des Monats August 2013 vorgestellt.


Literatur:

DOBERSCHITZ, P. Laurenz 1764: Specula Cremifanensis, MS CCn 1048 (Herausgegeben von P. Amand Kraml als Heft Nr. 40 der Berichte des Anselm Desing Vereins, Februar 1999)

DOBERER, E., NEUMÜLLER, P. W., PITSCHMANN, P. B. & PÜHRINGER-ZWANOWETZ, L. 1977: Die Kunstdenkmäler des Benediktinerstiftes Kremsmünster , I. Teil: Das Stift - Der Bau und seine Einrichtung, Österreichische Kunsttopographie Bd. XLIII, Wien

DOPPELMAIER, Joh. Gabriel 1742: Atlas Coelestis in quo mundus spectabilis et in eodem stellarum omnium phoenomena notabilia ..., Nürnberg

KLAMT, Johann-Christian 1981: Die Astronomen-Statuen im Mathematischen Turm zu Kremsmünster, in: K. Kalinowski (Hrsg.), Barockskulptur in Mittel- und Osteuropa, Posen 1981, 213 -231


Zurück zur Homepage

Objekte früherer Monate

(c) P. Amand Kraml, 99-03-17
Letzte Änderung: 2013-11-13