Objekt des Monats

aus dem Museum der Sternwarte Kremsmünster

Dezember 1997


Xylothek

Einige der 184 Bände unserer Xylothek
(Foto: P. Amand Kraml)


Die Xylothek

Einen besonderen Anziehungspunkt in den botanischen Sammlungen der Sternwarte bildet die Holzbuchsammlung aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Durch den Artikel von Burkhard Junghanß Das "Holzherrle" aus dem Ebersberger Forst im heurigen Dezemberheft der Zeitschrift Kosmos  hat diese eigentümliche  Art von Lehrmittel einen weiteren Interessenkreis gefunden.

Weitere Abbildungen:

Ankündigung C. Hinterlangs

Schildchen am Buchrücken

Wasserzeichen der Papiere

Hinterlang Karl von Hinterlang hat 1811 die Sternwarte besucht und sich als Hofrat und Professor an der königlichen Akademie der Wissenschaften in München ins Gedenkbuch eingetragen. (Gedenkbuch Bd. 1, S. 59)


Zusammenstellung uns bekannter Holzbibliotheken:

Deutschland:

Italien:

Niederlande:

Österreich:

Polen:

Schweden:

Schweiz:

Slowenien:

Tschechien:

Ungarn:

USA:


Für weitere Meldungen und eventuelle Korrekturen erbitten wir eine Nachricht: sternwarte.kremsmuenster@speed.at


Quellen und Literatur:

BALDINI, Enrico, 1993: Documenti di museografia naturalistica: Le xilotheche di Milano e di San Vito di Cadore, in: Accademia delle scienze dell' instituto di Bologna, Classe di scienze fisice, Bologna

BANFI, E., 1987: La silotheca Cormio, in: Ed. Museo Civico di Storia Nat. di Milano

BELLERMANN, J. B., 1788: Abbildung zum Kabinet der vorzüglichsten in- und ausländischen Holzarten, nebst deren Beschreibung, Erfurt

BÖTTCHER, Julia, 2011: Lesen im Buch der Natur. Die Holzbibliothek im Naturkundemuseum Ostbayern Regensburg, in: Acta Albertina Ratisbonensia (Sonderheft), Regensburg

ERNET, Detlef, 1982: Archive für die Erforschung der Pflanzenwelt, in: museum. Landesmuseum Joanneum Graz, Braunschweig, S. 41-45

ERNET, Detlef & MATHIAS, Maria A., 1992: Neues zur Xylothek - zu einer historsich wertvollen Gehölzlehrsammlung aus dem Beginn des 19. Jahrhunderts, in: Joanneum aktuell 1992/3 Graz, S. 2-5

Erster Bericht über die Leistungen des vaterländischen Vereines zur Bildung eines Museums für das Erzherzogthum Oesterreich ob der Enns, und das Herzogthum Salzburg, Linz 1835

FEUCHTER-SCHAWELKA, Anne, 1990: Candid Hubers forstwissenschaftliches Wirken in Ebersberg. Der Geistliche als Weltenpriester und Wissenschaftler im Zeitalter der Aufklärung, in: Der Landkreis Ebersberg. Geschichte und Gegenwart, Bd. 3, Ebersberg, S. 38-47

FEUCHTER-SCHAWELKA, Anne, 1991: Von "Holz-Bibliotheken" und ihren Herstellern, in: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 1991, S. 41-49

FEUCHTER-SCHAWELKA, Anne, FREITAG, Winfried & GROSSER, Dietger, 2001: Alte Holzsammlungen. Die Ebersberger Holzbibliothek: Vorgänger, Vorbilder und Nachfolger, in: Der Landkreis Ebersberg. Geschichte und Gegenwart, Bd 8, Ebersberg

GARRETT, Jeffrey, 1999: Books and Things: The Crisis of Representation in German Libraries after 1800, Internet-Publikation

GARRETT, Jeffrey, 1999: Redefining Order in the German Library, 1775 - 1825, in: Eighteenth-Century Studies, Vol 33, Nr. 1, Baltimore, S. 103-123

Het Botanisch Kabinet. Herbaria, Houtverzamelingen, Aquarellen & Boeken uit Vier Eeuwen. Museum 't Coopmanshus-Franeker 1980

GEDENKBUCH der Sternwarte, Bd 1, Archiv der Sternwarte

GROSSER, Dietger, 2006: Die Holzbibliotheken des Benediktinermönchs Candid Huber am Beispiel des "Waldsassener Exemplars", in: Res Naturae. Die Oberpfälzer Klöster und die Gaben der Schöpfung, Beiträge des 2. Symposions des Kultur- und Begegnungszentrums Abtei Waldsassen vom 17. bis 19. Juni 2005 Hrsg. von Manfred Knedlik und Georg Schrott, Kallmünz, S. 91-104

HOHENWART, Joseph, 1836: Leitfaden für die das Landes=Museum in Laibach Besuchenden, Laibach

HUBER, Candid, 1793: Kurzgefaßte Naturgeschichte der vorzüglichsten baierischen Holzarten nach ihrem verschiedenen Gebrauche in der Landwirtschaft, bey Gewerben, und Offizinien. als Handbuch für jeden Liebhaber der Forstwissenschaft sowohl, als für Besitzer der Ebersbergischen Holzbibliothek, München

JUNGHANß, Burkhard, 1984: Bücher nicht zum Lesen. Die Candid Huber'sche Holzbibliothek, in Allg. Forstzeitschrift 39/47 1186-1187

JUNGHANß, Burkhard, 1986: Die Candid Hubersche Holzbibliothek, in Natur und Museum 116 (2), Frankfurt a. M.

JUNGHANß, Burkhard, 1997: Das "Holzherrle" aus dem Ebersberger Forst, in: kosmos, 12/97, S. 62-66

KERSCHNER, Theodor, 1933: Die botanischen Sammlungen, in: Jahrbuch des Oberösterreichischen Musealvereines, 85. Festschrift zur Jahrhundertfeier, Linz, S. 390-414

KÖSTER, Kurt, 1980: Holzbibliothek aus Stift Lilienfeld. Candid Huber, Ende 18. Jhdt., in: Die Zisterzienser. Ordensleben zwischen Ideal und Wirklichkeit, Bonn, S. 650-653

KRAML , P. Amand, 1992: Die Xylothek der Sternwarte Kremsmünster, in: Naturwissenschaftliche Sammlungen Kremsmünster. Berichte des Anselm Desing Vereins, 25, S. 1-15

KRAML , P. Amand, 1995: Ein Nachtrag zu "Die Xylothek der Sternwarte Kremsmünster", in: Naturwissenschaftliche Sammlungen Kremsmünster. Berichte des Anselm Desing Vereins, 28, S. 14-16

KRAML, P. Amand, 2006: 6. 10. Xylothek. Carl Aloys Hinterlang, Beginn des 18. Jh., in: Im Fluss - am Fluss. 950 Jahre Benediktinerstift Lambach. Jubiläumsausstellung im Stift Lambach 20. März - 26. Oktober 2006, Katalog, Lambach, S. 71 u. 97

LEMMY, M. & GRAGNATO, S., 1982: Baumschule. Candid Hubers Holzbibliothek, in:  Illustrierte Wochenzeitung, 47, S. 8-10

MECENOVIC, Karl, 1973: Eine seltsame Bibliothek, in: Landesmuseum Joanneum Graz, 3, S. 3

METKEN, Günter, 1983: Holzbibliotheken als Buch der Natur, in: Lokaltermin. Künstler in ihrer Welt. Berichte aus zehn Jahren, München, S. 19-27

MIEDEMA, Tjerk, 2000: Europese xylotheken uit de vergetelheid, in: Natuur Museum Jannink, 3. Jg. Nr. 1, S. 22-25

MORGE, Günter, 1974: Das Naturhistorische Museum des Stiftes Admont..., Berlin/Ost, 24

MÜNDEL, Monika 2007: Der Wald wie er im Buche steht - Pater Candid Huber aus Niederaltaich und andere Hersteller von Holzbibliotheken, in: Deggendorfer Geschichtsblätter. Veröffentlichungen des Geschichtsvereins für den Landkreis Deggendorf

PRAPROTNIK, Nada, 1990: Zbirka vzorcev lesa v Prirodoslovnem muzeju Slovenije, in: Proteus 53, S. 124-126

RAHMANN, M., RAHMANN, H., GERICKE, B., & PLÖTTNER, TH., 1992: Die Hohenheimer Holzbibliothek. Hohenheimer Themen. Zeitschrift für kulturwissenschaftliche Themen, 1. Jg., St. Katarinen, S. 65-111

REITMEIER, Henner, 1998: Die Holzbibliothek, Kursbuch 133, S. 175-177

RICHNER, Barbara & HAUSER, Janina, 2013: Die Holzbibliothek im Naturmuseum Thurgau, in: KGS Forum, Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS, Fachbereich Kulturgüterschutz KGS, 20/2013 Bern, S. 62-68

SCHILDBACH, C., 1788: Beschreibung einer Holz-Bibliothek nach selbst-gemachten Plan, in: Journal von und für Deutschland, Fulda, S. 322-328

SCHÖNBECK-TEMESY, Eva, 1992: Die "Hölzerbibliothek" eines Kaisers. Neue Welt im Herbarium der Wiener Universität, in Presse 21./22. Nov. 1992, S. XII

SPETA, Franz, 1992: Eine brasilianische Xylothek vom Kaiser Brasiliens, in: Linzer biologische Beiträge, 24/1, S. 367-373

STEEMERS, Maurice, 2000: De conservering van de enschedese xylotheek, in: Natuur Museum Jannink, 3. Jg. Nr. 1, S. 26-29

SOHNS, Verena, 2010: Eine Bibliothek aus Holz. Vom Werden und Vergang, in: Landlust, Nov./Dez. 2010, Münster, 156-161

WILMES, A., 1933: Eine Bibliothek aus Holz, Unterricht Biologie 184/17 (Mai 1997), S. 38-40

WISNIEWSKI, Jerzy, 2000: Ksiegi drezwne - Wood books, in: Rocznik dendrologiczny Vol. 48, S. 7-24

WISNIEWSKI, Jerzy, 2001: "Ksiegi drzewne" w muzeach Warszawy i Kazimierza Dolnego - "Wood books" at Warsaw and Kazimierz Dolny museums, in: Rocznik dendrologiczny Vol. 49, S. 175-181


Zurück zur Homepage

Objekte der letzten Monate

(c) P. Amand Kraml, 2003-09-29
Letzte Änderung: 2015-01-28