Objekt des Monats

aus dem Museum der Sternwarte Kremsmünster

Mai 2020


Stifter Autogramm
Eintragung im 5. Gedenkbuch der Sternwarte am 1. Oktober 1846, Seite 175
Adalbert Stifter mit Gattin aus Wien
1. October 1846
Alois Kaindl aus Linz 1. Octob. 1846
Albert Kaindl aus Linz 1 8b 1846


Eintragung Adalbert Stifters im Gedenkbuch am 1. Oktober 1846

Es mag schon manchem so ergangen sein, dass er bei der Suche in Chroniken oder Gedenkbüchern erfolglos blieb, dafür aber mit einem Überraschungsfund belohnt wurde. So kam es auch zu diesem Fund im 5. Gedenkbuch der Sternwarte. Am 1. Oktober 1846 besuchte offensichtlich Adalbert Stifter mit seiner Gattin und den beiden befreundeten Brüdern Alois und Albert Kaindl aus Linz seinen ehemaligen Studienort, an dem er die schönsten Tage verlebte. Das Ehepaar Stifter lebte damals noch in Wien.
Dass Anton Bruckner auf der folgenden Seite signiert hat, sei hier nur am Rande erwähnt.


Quellen und Literatur:

GEDENKBUCH, 5. Bd. MS. Direktionsarchiv der Sternwarte Kremsmünster

STIFTER, Adalbert 1845: Brief an Alois und Albert Kaindl vom 26. Dezember 1845, (Ed. Petra-Maria DALLINGER) in: Jahrbuch Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich 20, 2013, Linz, 91-95



Zurück zur Homepage
Objekte früherer Monate

(c) P. Amand Kraml 2020-05-10
Letzte Änderung: 2020-05-28